Logo
/ Kursdetails

243T50008 Kinderschutz: Wenn Worte weh tun – die Bedeutung der Kommunikation in pädagogischen Beziehungen (für Kindertagespflegepersonen)

Status Anmeldung auf Warteliste
Beginn, Uhrzeit Di., 02.07.2024, 19:00 - 21:15 Uhr
Kursentgelt 0,00 €
Mindestteilnehmerzahl 6
kostenfreien Rücktritt bis 25.06.2024
Dauer 1 Termin
Kursleitung Andrea Reiner
Franziska Willmann KJA-SBK
Bemerkungen Bitte bereithalten: Schreibmaterial

Die Fortbildung "Worte, die wirken" widmet sich der essenziellen Rolle von Kommunikation in pädagogischen Beziehungen im spezifischen Kontext der Kindertagespflege und des Kinderschutzes. In einer Welt, die sich ständig weiterentwickelt, ist eine effektive Kommunikation entscheidend für die Sicherheit, das Wohlbefinden und die gesunde Entwicklung der Kinder.
Der Fokus liegt dabei auf der Sensibilisierung für die Bedeutung von Worten und der Wirkung, die sie auf die kleinen Ohren und Seelen haben. Der Ansatz orientiert sich dabei an den Reckahner Reflexionen (als Bestandteil des Kinderschutzes), um sicherzustellen, dass die pädagogischen Beziehungen nicht nur lehrreich, sondern vor allem sicher und förderlich sind.

Die Teilnahme wird mit 3 UE bescheinigt.

Nur mit Vorlage einer Pflegeerlaubnis des Landkreises Schwarzwald-Baar.

Stornogebühr 10 € nach kostenfreiem Rücktrittdatum.



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

EG; Raum 103

Metzgergasse 8
78054 Villingen-Schwenningen

Termine

Datum
02.07.2024
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Metzgergasse 8, vhs Metzgergasse; EG; Raum 103