Logo
/ Kursdetails

AI10105 Erinnern: Über die Schwierigkeit der Erinnerung in Deutschland (1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland)

Status Plätze frei
Beginn Mi., 19.05.2021, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
kostenfreien Rücktritt bis 12.05.2021
Dauer 1 Termin
Kursleitung Aleida Assmann

Das Wissen um die Ermordung der Juden im Dritten Reich und die Erinnerung an den Holocaust haben große Bedeutung für die Entstehung und Stabilität eines demokratischen Gemeinwesens in Deutschland. Die Volkshochschule Villingen-Schwenningen möchte deshalb in der Veranstaltungsreihe "1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland" die Frage des Erinnerns und des Gedenkens aufgreifen. Referentin wird Aleida Assmann sein, die sich seit vielen Jahren mit diesem Thema befasst, besonders unter dem Blickwinkel des Erinnerns in Deutschland nach dem Nationalsozialismus und dem Holocaust.
Anmeldung erforderlich.




Kursort

Münsterzentrum (GZM)


Kanzleigasse 30

Termine

Datum
19.05.2021
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Münsterzentrum (GZM)